Erfolgreicher Einsatz in der Konstruktion & CAD Produktentwicklung

23. Okt 2017

gleichteilestrategie.jpg

"In der Konstruktion und Entwicklung soll bereits in der frühen Phase identifiziert werden können, ob bestehende Entwicklungen und Komponenten wiederzuverwenden sind. Dabei muss das CAD-Format SolidWorks unterstützt werden. Das Änderungsmanagement aus dem PDM-System Keytech ist kongruent auch für die geometrische Suche abzubilden." So ungefähr kann eine Anforderung an SIMILIA klingen. Und so, klingt die Antwort ... 

Erfolgreicher Einsatz in der Konstruktion & CAD Produktentwicklung.

Bei weit mehr als 60.000 CAD-Modellen in einer großen Produktvielfalt ist es nicht leicht, im Zeitdruck des Tagesgeschäfts den Überblick zu behalten, passende oder alternative Rohlinge zu finden, Verfügbarkeiten oder Kosten abzulesen. Ein breites Spektrum an unterschiedlichen Produktvarianten und Versionsständen erschwert die Situation zusätzlich. Die Einführung einer Sachmerkmalsleiste (SML) bzw. eines Klassifzierungssystems wäre mit sehr großem Aufwand verbunden.

 

Die Anforderung an SIMILIA in der Konstruktion & CAD Produktentwicklung

In der Konstruktion und Entwicklung im CAD-Umfeld soll bereits in der frühen Phase identifiziert werden können, ob bestehende Entwicklungen und Komponenten wiederzuverwenden sind. Dabei muss das CAD-Format SolidWorks unterstützt werden. Das Änderungsmanagement aus dem PDM-System Keytech ist kongruent auch für die geometrische Suche abzubilden. Das bedeutet, dass die Änderung des Revisionsstandes im PDM auch bei der geometrischen Ähnlichkeitssuche berücksichtigt wird. Es muss sichergestellt sein, dass nur aktuelle Teile zur Wiederverwendung vorgeschlagen werden. Ferner sind technische Metainformationen aus dem PDM-System Keytech zur Suche zu nutzen. Zusätzlich sind kaufmännische Daten und Informationen für die Arbeitsvorbereitung über die Anbindung an das ERP-System Infor erforderlich. Wichtig ist hier, dass eine verschachtelte 1:N-Verknüpfung zwischen den CAD-Modellen mit Artikelnummern aus dem ERP-System unterstützt wird. Dadurch sollen Artikelvarianten erfasst werden. Das erweitert das Anwendungsfeld für den Einkauf.

 

Die Lösung? Vereinfache Sie das Tagesgeschäft in der Konstruktion & CAD Entwicklung

Nach acht Tagen Installation, Integration und Inbetriebnahme und einem zusätzlichen Schulungstag ist die Integration abgeschlossen. Etwa 55.000 CAD-Daten wurden im Batch-Prozess in die SIMUFORM® KnowledgeBase überführt. Teilefamilien werden dabei ebenfalls berücksichtigt. Die Prozesse sind ebenso einfach wie robust. Die zugehörigen Metainformationen aus Keytech werden täglich synchronisiert. Auch die Synchronisation mit den Materialstammdaten aus dem ERP-System Infor erfolgt analog. Es ist sichergestellt, dass nur aktuelle Daten genutzt werden. Dadurch können im Tagesgeschäft sowohl über die geometrische Ähnlichkeit als auch über technische Kenndaten oder Materialstammdaten gezielt passende Bauteile identifiziert werden. Das Browsen und Suchen wird im gesamten Datenbestand sehr einfach. Die gesamten Funktionen samt Visualisierung sind unabhängig vom Arbeitsplatz.

 

Der Nutzen in der Konstruktion & CAD Produktentwicklung?

Im gesamten Datenbestand zu browsen und zu suchen ist von großem Nutzen für die Anwender. Sie können Ähnlichteile identifizieren oder alternative Rohlinge zur Fertigung nutzen. Bei aktuellen Konstruktionsprojekten kann auf alternative Bauteile zurückgegriffen werden, deren Lagerverfügbarkeit gegeben ist. Dies vermeidet Verzögerungen in der Projektabwicklung. Die Suche über Skizzen aus dem CAD-System heraus ist ebenfalls einfach umzusetzen. Selbst die Suche nach Lieferantennummern oder anderen Einkaufsspezifikationen ist problemlos realisierbar. Ein Systemhopping wird vermieden;  Expertenwissen ist nicht erforderlich. Durch Erhöhung der Wiederverwendung von Bauteilen werden nicht nur die Folgekosten durch das Anlegen der Stammdaten vermieden. Durch die Wiederverwendung werden Betriebsmittel- und Fertigungskosten, Beschaffungskosten und auch Qualitätskosten nachhaltig reduziert.

 

So oder so ähnlich könnte auch Ihre Erfolgsgeschichte aussehen. Informieren Sie sich und laden jetzt die Informationsbroschüre über die Softwarelösung SIMILIA hier herunter.

 

Download